Viele klas­sisch geführte Unter­nehmen ver­suchen sich aktuell an agilen Pro­jekten. Dabei treten durch unter­schied­liche Manage­ment­phi­lo­so­phien oft Pro­bleme auf. Auf der einen Seite stehen klare Pro­zess­vor­gaben mit defi­nierten Mei­len­steinen, Quality Gates und fixe Budgets, und auf der anderen Seite sprechen die Agi­listen von Planning-Poker, Sprints und fle­xiblem Scope des Pro­jekts. In dieser Ver­an­staltung aus der Reihe Pro­jekt­ma­nagement-Dialog wollen wir dis­ku­tieren, wie diese Dis­kre­panzen zu über­winden sind, und warum es sich lohnt den anfänglich grossen Spagat zu wagen.
Down­loads der Prä­sen­ta­tionen von Alex Bögli und Daniel Kieser 

Alex Bögli ist Software Pro­jekt­leiter bei Zühlke und ent­wi­ckelt lei­den­schaftlich gern Software für ver­schie­denste Branchen. Er steht dafür ein, die bekannten Vor­ge­hens­mo­delle prag­ma­tisch an den jewei­ligen Pro­jekt­kontext anzu­passen. In seiner täg­lichen Arbeit benutzt er gerne Ele­mente aus SCRUM, RUP und PMI.

Daniel Kieser ist diplo­mierter Wirt­schafts­in­for­ma­tiker und in dieser Eigen­schaft ver­ant­wortlich für Indi­vi­du­al­software in einer inter­na­tio­nalen Sport­or­ga­ni­sation. Er koor­di­nierte mit seinem Team über die Jahre viele Indi­vidual-Software-Pro­jekte und hat Erfahrung in der Zusam­men­arbeit mit den ver­schie­densten Firmen und deren Metho­diken. Den Clash zwi­schen klas­si­schem und agilem Pro­jekt­ma­nagement erlebt er als täg­liche Her­aus­for­derung. Er freut sich sehr, im Rahmen dieser Ver­an­staltung darüber berichten zu dürfen.

Ablauf:

15:30 Uhr: Ein­treffen der Teil­neh­menden, Kaffee-Empfang
16:00 Uhr: Begrüssung durch spm und Zühlke, Mode­ration: Stefan Sarbach
16:10 Uhr: Vortrag 1: Daniel Kieser, FIFA
16:50 Uhr: Vortrag 2: Alex Bögli, Zühlke
17.30 Uhr: Pause
17:50 Uhr: Fish Bowl zum Thema: «Umgang mit dem Clash im Pro­jekt­ma­nagement – was
bedeutet das für mich?»
18:30 Uhr: Apero und Net­working

Wir freuen uns über Ihre Teil­nahme.

Mit­glied­schaft
News­letter
Buchshop
PM-Magazin