Berichte, Pra­xis­er­fah­rungen, Neu­ig­keiten und Umsetzung

Themen wie Agi­lität, Inno­va­ti­ons­ge­schwin­dig­keit oder der Ein­satz neuer Tech­no­lo­gien stellen Unter­nehmen und ins­be­son­dere das Projekt­manage­ment vor neue Her­aus­for­de­rungen. Auf der 21. Jah­res­ta­gung „Enter­prise Port­folio- und Projekt­manage­ment mit SAP“ vom 8./9. Oktober 2020 in Berlin werden die wich­tigsten Fra­ge­stel­lungen rund um den Aufbau und erfolg­rei­chen Ein­satz von SAP im Projekt­manage­ment beantwortet.
Refe­renten nam­hafter Unter­nehmen wie LAN­XESS, Die­bold-Nix­dorf, Knorr-Bremse, Deli­very Hero, Festo, Bun­des­mi­nis­te­rium der Ver­tei­di­gung, Ley­bold, Windmöller & Höl­scher, SAP u.v.m. ver­mit­teln das nötige Rüst­zeug für die erfolg­reiche Umset­zung eines SAP-gestützten Port­folio- und Pro­jekt­ma­nage­ments. Im Fokus der dies­jäh­rigen Fach­ta­gung stehen Themen wie die Ein­füh­rung und Migra­tion von S/4HANA, Erfah­rungs­be­richte zum Ein­satz von SAP in unter­schied­li­chen Pro­jekt­typen und Bran­chen sowie zu Third-Party-Inte­gra­ti­ons­sze­na­rien. Wei­terhin erwarten Teil­nehmer Updates aus dem SAP Pro­duct Manage­ment, Bei­träge zum Ein­satz von CPM, PPM, PS, HCM, IPD, Fiori, Ruum und CoPIN, zum Bau­pro­jekt­ma­nage­ment, zur Ein­bin­dung agiler Methoden sowie zur Work­flow-Steue­rung mit SAP.
Neben den abwechs­lungs­rei­chen Fach­vor­trägen runden zahl­reiche Live Demos, Key­notes, Round-Table-Dis­kus­sionen sowie ein Get-tog­e­ther am Abend des 1. Kon­fe­renz­tages das Pro­gramm ab. Wei­terhin bieten halb­tä­gige Work­shops die Gele­gen­heit, sich im kleinen Rahmen zu aus­ge­wählten Themen rund um den Ein­satz von SAP aus­zu­tau­schen und gemeinsam Lösungs­an­sätze zu entwickeln.
Wei­tere Infor­ma­tionen zum Pro­gramm und Teil­nah­me­preisen unter: www.sapprojects-conference.de

Mit­glied­schaft
News­letter
Buch­shop
PM-Magazin